2022

Vohburger Freilichtfestspiele auf 2022 verschoben

Der Festspielausschuss der Vohburger Freilichtfestspiele verschiebt aufgrund der aktuellen Corona-Situation die Aufführungen von „In 80 Tagen um die Welt“ auf Anfang Juli 2022.

 

Die Vohburger Freilichtfestspiele möchten sich wie in „normalen“ Zeiten authentisch präsentieren, mit spektakulären Massenszenen auf der Bühne und vollen Zuschauerrängen. Die Sicherheit aller Beteiligten und schlussendlich auch aller Zuschauer ist daher zu wichtig, um Risiken einzugehen.

 

Jetzt wird die Zeit genutzt, die Vorbereitung zu vertiefen und das aufwändige Bühnenbild weiter zu verfeinern. Die Spielfreude, Energie, Ideen und Kreativität werden konserviert – ebenso wie die Vorfreude auf 2022.

Dafür stehen die Freilicht-Festpiele Vohburg:

FFV_Wortwolke_Zeichenfläche_1.jpg

Mit Stolz blicken wir auf eine über 110-jährige Tradition zurück, welche wir mit größter Freude ehrenamtlich mit einem ambitionierten und spielfreudigen Laienensemble fortführen.

Mit mehr als 100 Schauspielern pro Inszenierung, professioneller Unterstützung bei Regie, Bühnenbild, Kostümen, Musik und Technik haben wir uns und unser Theater stets weiterentwickelt.

Im Kern steht jedoch wie eh und je das ehrenamtliche Engagement und die Freude am Schauspiel.

Seit 2001 bringen wir im 2-jährigen Rhythmus für ca. 10.000 Zuschauer eine eigene Freilichtinszenierung auf den historischen Vohburger Burgberg.

Die Zuschauer sind begeistert und so entwickelten sich die Freilichtfestspiele über die Jahre hinweg zu einer festen kulturellen Institution im Landkreis Pfaffenhofen und darüber hinaus.

Neben historischen Dramen mit lokalem Bezug brachten wir die Besucher mit bayerischen Klassikern zum lachen.

Soziale Netzwerke

  • Facebook